Förderverein Maria Magdalena Vilmnitz

1991 wurde auf Initiative des damaligen Pfarrers Dr. Gottfried Biermann der “Förderverein 750 Jahre Kirche zu Vilmnitz” e.V. gegründet. Ziel war es, die Sanierung der Kirche finanziell zu befördern und die 750-Jahrfeier der Kirche im Jahr 1999 vorzubereiten und zu gestalten. Durch Fördermittel der Deutschen Stiftung Denkmalschutz des Landes Mecklenburg Vorpommern, der Pommerschen Evangelischen Kirche und erhebliche Eigenmittel des Fördervereins konnte die Sanierung 1995/96 vollendet werden. Aber zahlreiche Ausstattungsstücke, wie Orgel, Kanzel, Kronleuchter, Patronatsloge u.a. warteten noch auf Restaurierung, die durch den Förderverein zusammen mit der Kirchengemeinde in den Folgejahren geschafft werden konnte.

Mit einer Festwoche wurde das 750 jährige Jubiläum 1999 in großem Stil gefeiert. Damit war der ursprüngliche Zweck des Fördervereins erfüllt. Aber noch warteten weitere Objekte auf Sanierung und Restaurierung, z.B. die historische Bronzeglocke, ein elektrisches Geläut sowie vor allem die Grablege der Herren, Grafen und Fürsten zu Putbus. Der Förderverein nannte sich deshalb um und heißt seitdem “Förderverein Maria Magdalena Kirche zu Vilmnitz” e.V.

Seit 2010 konzentriert sich der Verein auf die Sanierung des Gruftraumes und die Restaurierung der Prunksärge, die von hervorragender kunsthandwerklicher Qualität sind. Doch ohne staatliche Hilfe und Unterstützung von Stiftungen geht es nur sehr langsam voran, da die Restaurierung der Särge finanziell sehr aufwendig ist.

Darum bitten wir um Spenden, die der Erhaltung dieses wertvollen Denkmals von Bestattungskultur dienen.

Die Bankverbindung des Fördervereins ist: IBAN: DE13 1505 0500 0831 1300 83 BIC: NOLADE21GRW